logo praxis kummer

 

 
 

Die Shaba-Methode

Ein honigähnliches Gel aus Zucker, Wasser und Zitrone wird auf störende Haare aufgetragen und mit flinker Hand wieder entfernt. Das geschieht blitzschnell und so schonend, dass mehrmals über dieselbe Stelle hinweg gearbeitet werden kann. Am weichen, geruchlosen Gel bleiben die unerwünschten Haare samt Wurzeln haften. Die sanfte Technik verhindert das Brechen von Haaren und damit das Entstehen von Stoppeln. Der eindrückliche Erfolg ist eine perfekt gepeelte, seidenweiche Haut, wo selbst die Finger nur glatte Haut fühlen. Das Gefühl entspannter Babyhaut ist anhaltend. Nur langsam wachsen die Haare wieder nach: ohne Stoppeln, sowie dünner und feiner als zuvor. Da das Gel lebensmitteltauglich ist, kann man von einer "natürlichen Methode" sprechen. Trotz dieser zahlreichen Vorteile ist eine Shaba-Behandlung im Vergleich mit Wachs, Laser usw. für Kundinnen und Kunden deutlich kostengünstiger.

Schmerzt eine Haarentfernung mit der Shaba-Methode?

Natürlich spürt man das Entfernen von Haaren samt der Wurzel. Es ist vergleichbar mit dem Wegreissen eines Pflasters. Bei Wachs trägt man heisses Material auf, wartet bis es abkühlt und somit erhärtet. Dann entfernt man es mit einem grossen Ruck von der Haut. Das stets weiche
Zucker-Gel ist deutlich angenehmer. Das Gel wird zuerst mit und danach gegen den Haarwuchs aufgetragen und ohne zu warten sofort wieder entfernt. Durch das sanftere aber mehrmalige Ueberarbeiten der Haut können restlos alle Haare entfernt werden. Durch Rasieren der Haare bilden sich stärkere Haarwurzeln. Bei der Entfernung zupft das stärker. Nach 2 bis 3 Behandlungen wird es spürbar sanfter. Machen Sie doch eine Probebehandlung. Sie werden erstaunt sein. Die Haare müssen nur ca. 4 mm lang sein.

Wie lange hält die Haarentfernung an?


Der Unterschied von Mensch zu Mensch ist beträchtlich. Die Jahreszeit, der Haartyp, der Hormonspiegel und vieles mehr beeinflussen den Haarwuchs. Die meisten Kunden halten im Sommer einen Abstand von 4 - 6 Wochen zwischen den einzelnen Behandlungen ein.

Geniessen Sie in der Praxis Kummer in Grenchen die angenehme und sanfte Haarentfernung nach orientalischer Art.